Übung ohne schläger: Unterschied zwischen den Versionen

Aus GPAD | Golfschule - Wiki
K
K
Zeile 1: Zeile 1:
==== Übung ohne Körper ====
+
==== Übung ohne Schläger====
Das ganz gilt auch als Traning ohne Schläger
+
Wenn man im Winter nicht unbedingt auf der Driving Range frieren will, lassen sich einige Übungen durchaus sinnvoll nach Hause verlegen. Aber auch das Grundsatztraining ohne Schläger wird hier beschrieben.
  
'''Übung für den Unterkörper'''
+
===== Übung 1: Setup seitlich vor dem Spiegel üben (ohne Schläger) =====
* Hände an die Hüfte
+
* Stellen Sie sich hüftbreit seitlich vor den Spiegel.
 +
* Die Knie sind leicht gebeugt.
 +
* Das Gewicht befindet sich gleich verteilt auf dem Mittelballen der Füße.
 +
* Der Oberkörper ist leicht nach vorne gebeugt.
 +
* Die Stellung des Pos ähnelt einer Ente.
 +
* Der untere Rücken ist gerade, oberer Rücken und Schultern sind entspannt und parallel zu Ihren Füßen und der (gedachten) Ziellinie ausgerichtet.
 +
* Lassen Sie Ihre Arme locker hängen, so dass sie auf einen Punkt kurz vor den Fußspitzen zeigen.
  
'''Übung für den Oberkörper'''
+
===== Übung 2: Schulterdrehung frontal vor dem Spiegel üben (ohne Schläger) =====
* Rechte Arm, ohne das viel Durchgeschwungen wird
+
* Nehmen Sie das Setup ein (wie oben beschrieben).
 +
* Die Arme vor der Brust kreuzen – die rechte Hand liegt auf der linken Schulter, die linke Hand auf der rechten Schulter.
 +
* Drehen Sie die Schulter zunächst wie beim Rückschwung zurück. Dabei dreht sich die linke Schulter beim Rechtshänder möglichst nah zum rechten Knie.
 +
* Kurz verharren und Position überprüfen.
 +
* Dann "durchschwingen" und Finish-Position erreichen - die rechte Schulter befindet sich über dem linken Knie.
 +
* Kurz verharren und Position überprüfen.
 +
* Nach und nach die Drehung flüssiger üben.
 +
 
 +
===== Übung 3: Golfschwünge auf einem Bein für bessere Balance (mit Schläger; bitte nur bei hohen Decken!) =====
 +
* Voraussetzung: Setup und Griff stimmen.
 +
* Stellen Sie sich auf das rechte Bein und machen Sie zunächst nur den Rückschwung.
 +
* Wiederholen sie diesen ein paar Mal.
 +
* Danach das Ganze auch mit Durchschwung üben, aber nicht in vollem Tempo. Es zählt die Balance!
 +
* Wechseln Sie auf das linke Bein und üben Sie auch hier in einer Serie. Wichtig: Balance halten!
 +
 
 +
Keine Sorge, falls es am Anfang etwas schwierig sein sollte – Gleichgewicht lässt sich sehr schnell trainieren und verbessern. Am Ende der Woche müssten Sie wie eine "Eins" dastehen.
 +
 
 +
Insgesamt sollten Sie täglich circa 10 Minuten lang die drei Übungen durchführen.
 +
 
 +
===== Referenzierte Links: =====
 +
* [[Golftechnik|Golftechnik]]
 +
* [[Golffitness|Golffitness]]

Version vom 17. Mai 2021, 16:54 Uhr

Übung ohne Schläger

Wenn man im Winter nicht unbedingt auf der Driving Range frieren will, lassen sich einige Übungen durchaus sinnvoll nach Hause verlegen. Aber auch das Grundsatztraining ohne Schläger wird hier beschrieben.

Übung 1: Setup seitlich vor dem Spiegel üben (ohne Schläger)
  • Stellen Sie sich hüftbreit seitlich vor den Spiegel.
  • Die Knie sind leicht gebeugt.
  • Das Gewicht befindet sich gleich verteilt auf dem Mittelballen der Füße.
  • Der Oberkörper ist leicht nach vorne gebeugt.
  • Die Stellung des Pos ähnelt einer Ente.
  • Der untere Rücken ist gerade, oberer Rücken und Schultern sind entspannt und parallel zu Ihren Füßen und der (gedachten) Ziellinie ausgerichtet.
  • Lassen Sie Ihre Arme locker hängen, so dass sie auf einen Punkt kurz vor den Fußspitzen zeigen.
Übung 2: Schulterdrehung frontal vor dem Spiegel üben (ohne Schläger)
  • Nehmen Sie das Setup ein (wie oben beschrieben).
  • Die Arme vor der Brust kreuzen – die rechte Hand liegt auf der linken Schulter, die linke Hand auf der rechten Schulter.
  • Drehen Sie die Schulter zunächst wie beim Rückschwung zurück. Dabei dreht sich die linke Schulter beim Rechtshänder möglichst nah zum rechten Knie.
  • Kurz verharren und Position überprüfen.
  • Dann "durchschwingen" und Finish-Position erreichen - die rechte Schulter befindet sich über dem linken Knie.
  • Kurz verharren und Position überprüfen.
  • Nach und nach die Drehung flüssiger üben.
Übung 3: Golfschwünge auf einem Bein für bessere Balance (mit Schläger; bitte nur bei hohen Decken!)
  • Voraussetzung: Setup und Griff stimmen.
  • Stellen Sie sich auf das rechte Bein und machen Sie zunächst nur den Rückschwung.
  • Wiederholen sie diesen ein paar Mal.
  • Danach das Ganze auch mit Durchschwung üben, aber nicht in vollem Tempo. Es zählt die Balance!
  • Wechseln Sie auf das linke Bein und üben Sie auch hier in einer Serie. Wichtig: Balance halten!

Keine Sorge, falls es am Anfang etwas schwierig sein sollte – Gleichgewicht lässt sich sehr schnell trainieren und verbessern. Am Ende der Woche müssten Sie wie eine "Eins" dastehen.

Insgesamt sollten Sie täglich circa 10 Minuten lang die drei Übungen durchführen.

Referenzierte Links: